Home | english  | Impressum | Sitemap | KIT

User Oriented Visualisation

User Oriented Visualisation
Ansprechpartner:

Danijel Schorlemmer

Kurzbeschreibung des Projekts und seiner Ziele

Aufbau_EvEx

CEDIM hat mit der Forensischen Katastrophenanalyse (FDA) eine interdisziplinäre Forschung begonnen. Dabei werden Naturkatastrophen und ihre Auswirkungen ereignisnah analysiert. Der Fokus liegt dabei auf der Interaktion zwischen dem Naturereignis und den technischen Anlagen und Infrastrukturen wie auch gesellschaftlichen Strukturen. Ziel ist es nicht nur, die Katastrophe zeitnah aufzubereiten, sondern auch die wichtigsten Ursachen für die jeweilige Katastrophe zu identifizieren und hieraus Implikationen für eine langfristige Schadensminimierung abzuleiten. Dabei ist ein Blick auf vergangene Ereignisse oftmals sehr hilfreich.

Ergebnisse werden in einem FDA-Bericht zur jeweiligen Katastrophe veröffentlicht, der mit aktuellen Erkenntnissen erweitert wird. Dieser wird vor allem von drei Nutzergruppen gelesen: Wissenschaftlern, Medien und der Öffentlichkeit. Dabei werden die Ergebnisse aber jeweils nur in einer Form präsentiert, was sie nicht immer für alle Leser gleichermaßen verständlich macht.

Um die zwei aufgezeigten Problemfelder (a) der Vergleichbarkeit von Ereignissen sowie (b) der Präsentation der Ergebnisse zu verbessern, soll eine Plattform entwickelt werden, welche: (a) nach vergangen und vergleichbaren Ereignissen suchen lässt und (b) die aktuellen Ergebnisse noch prägnanter darstellt und nutzergerecht präsentiert. Arbeitstitel ist zur Zeit „CEDIM Event Explorer“

Am Ende kann eine nutzerorientierte Visualisierung des FDA-Ergebnisse die Verwendbarkeit der Katastrophenanalysen  deutlich erhöhen und einen wertvollen Beitrag zur weiteren Verwendung der Ergebnisse leisten.